Lebensgarten Erdweg

Leben in Eigenverantwortung

Leben in Eigenverantwortung

 

Der Mensch als bewusstes Lebewesen ist in der Lage, sein Tun und Handeln auch bewusst zu gestalten und für die Folgen Verantwortung zu übernehmen. Ein solches Leben in Eigenverantwortung ist ein grundlegendes Motiv im Lebensgarten Erdweg.

 

Wenn ich in Einklang mit der Natur leben will, erkenne und beachte ich die Zusammenhänge und die Kreisläufe des Lebens und die Einheit des Ganzen, von dem ich ein Teil bin.

Wenn ich heute und auch morgen gesunde Nahrung essen will, pflege und erhalte ich die Fruchtbarkeit des Bodens in meinem Garten, damit auch noch meine Enkel ernten können.

Wenn ich kostbares Trinkwasser zum Reinigen verwende, setze ich mich dafür ein, dass es wieder sauber wird, zum Beispiel mit einer Wurzelraumkläranlage und einer Komposttoilette.

Wenn ich die Fähigkeiten meines Körpers mein Leben lang erhalten will, sorge ich selbst für die Pflege und Erhaltung seiner Gesundheit.

Wenn ich in einer friedvollen Welt leben will, schaffe ich als erstes Frieden in meinem eigenen Herzen.

Im Lebensgarten Erdweg leben wir vegetarisch und ernähren uns von selbst angebautem Obst und Gemüse. Wir wohnen in einem ökologischen Holz-Lehm-Haus und bemühen uns, mit den Schätzen von Mutter Erde (z.B. Boden, Wasser und Energie) sorgsam und verantwortungsvoll umzugehen. Wir gärtnern biologisch, erzeugen selbst Strom und betreiben eine eigene Abwasserreinigung.

In Achtsamkeit und mit offenem Herzen übernehmen wir die Verantwortung als eigenständige Menschen für unser Denken, Fühlen und Handeln – und es entstehen neue Wege, indem wir sie gehen.